Navigation überspringenSitemap anzeigen

Französisches kleines Restaurant mit Charme – Brasserie de la Marie

Carmen Mihalcea und ihr Team freuen sich auf Ihren baldigen Besuch

Schon immer war es der Traum von Carmen Mihalcea, in Wien ein kleines französisches Restaurant / eine Brasserie zu eröffnen. Dort, wo einst das Café Amerling und später das kreolische Restaurant Keke‘s beheimatet waren, erstrahlt nun die lilafarbene Fassade der Brasserie de la Marie und ruft sofort den Gedanken an die Lavendel-Felder der Provence hervor.

Die gebürtige Rumänin hat ein unverwechselbares Kleinod in Wien-Mariahilf erschaffen. Shabby Chic Möbel, passende Bilderrahmen und Spiegelchen, Tischen und Lampenschirme aus Rattan und vieles mehr. Das Charmante daran ist fast unlogisch: Es ist so gekonnt bunt zusammengewürfelt, sodass man ein Gefühl hat, dass alles trotz der Unterschiedlichkeit der einzelnen Dinge ein perfektes und stimmiges Bild ergibt.

Klingt absolut unlogisch – ist es irgendwie ja auch – aber vor Ort fühlt man sich einfach heimelig wohl.

Unternehmensvideo

Französische und internationale Küche in Wien-Mariahilf

Unser Menü besteht aus verschiedensten eigenen Küchenkreationen und Klassikern, die wir mit eigenen Ideen interpretieren.
Schauen Sie schon einmal in die Karten unseres kleinen Restaurants, um einen ersten Eindruck zu gewinnen:

Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit, tanken Sie neue Energie und lernen Sie unsere Brasserie im 6. Wiener Bezirk kennen.
Hier kommen Sie direkt zur Anfahrtsskizze.

Zum Seitenanfang